Projekt-ID: 128

fairapps - Plattform für Online Kommunikation & Zusammenarbeit

Projekteinreicher*in: fairkom Gesellschaft
Kontaktperson: Sebastian Kuehs
eingereicht am: 18.10.2019
Budget: € 25.200,-
Finanzierungsfrist: 31.12.2019
Finanzierungsschwelle: € 8.000
Projektart: Gegenleistung
Land/Bundesland: Österreich/Vorarlberg
Themenkreis: Sozial und ökologisch ausgerichtete Unternehmen

Allgemein

Die Plattform fairapps.net stellt eine datensichere Alternative an webbasierten Kommunikations-Anwendungen zur Verfügung. Diese soll mit deiner Hilfe ausgebaut und um weitere Werkzeuge ergänzt werden.

Projektadresse

Badgasse 3
6850 Dornbirn
  • Start Projektumsetzung: 13.01.2020
  • Ende Projektumsetzung: 14.09.2020

Projektbeschreibung kurz

Mit fairapps haben wir bei der fairkom ein Portfolio an Web-Apps für die alltägliche Kommunikation im Internet entwickelt. Diese wollen wir nun weiter ausbauen.
Ziel der Plattform ist es, Alternativen zu gängigen Onlinediensten von Google, Microsoft und Co anzubieten. Die fairapps Anwendungen machen unabhängig, sind werbefrei und datensicher. Alle Applikationen werden an unser Single-Sign-On Identätsmanagement System fairlogin angebunden, energiesparend und mit Ökostrom gehostet. Der von uns entwickelte Code wird wiederum Open Source frei zur Verfügung gestellt.

Auf fairapps gibt es bereits einige Web-Anwendungen. Mit deiner Crowdfunding-Unterstützung wollen wir unser Portfolio um folgende Anwendungen ergänzen:

  • Eine Office 365 und Google Docs Alternative
  • Eigene Videoplattform als Ersatz für YouTube
  • Sicherer Newsletter Verteiler
  • Anonymisierte und werbefreie Suchmaschine
  • Anwendung zum verschlüsselten Versenden großer Dateien
  • Projektmanagement Kanban Board als Trello Alternative 

Möchtest du uns beim Aufbau der fairapps Plattform unterstützen? Wenn du offene Fragen hast, kannst du dich gerne an unser Team wenden: info(at)fairkom.eu


Nachweis Projektabschluss

Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den von Crowdfunding für Gemeinwohl erhaltenen Mitteln bezahlt wurden, sowie Gesamtabrechnung, Dokumentation und Online-Abschlussbericht. Die neuen Anwendungen können dann auf fairapps.net verwendet werden.

Details

Wir wollen Web-Alternativen bieten

 

Als gemeinwohlorientierter Kompetenzverbund an IT Expert*innen wollen wir eine umfassende App-Plattform für die alltägliche Arbeit und Kommunikation im Web zur Verfügung stellen. fairapps soll eine Alternative zu den Web-Anwendungen großer IT Konzerne werden - grün, ohne Datenverkauf, werbefrei und ohne versteckten Hintertüren im Code.

Auf fairapps.net haben wir bereits ein Portfolio an Messenger- und Videokonferenz Programmen, Cloud-Services, Projektmanagement- und weiteren Tools zum kollaborativen Arbeiten zusammengestellt und wir wollen dies nun weiter ausbauen.
 

Ziele - was wird gemacht

Mit deiner Unterstützung könnten wir unsere fairapps Plattform an webbasierter freier Software um folgende Anwendungen erweitern:

  • fairdocs: Mit fairdocs wollen wir eine auf OnlyOffice basierende Alternative zu Office 365 und Google Docs zur Verfügung stellen. Dokumente können dort mit Echtzeit-Synchronisation im Team geteilt, bearbeitet, kommentiert oder korrigiert werden.
  • fairtube: Wir wollen damit eine Videostream Plattform als Ersatz für YouTube anbieten, die werbefrei ist und die Privatsphäre der Nutzer*innen respektiert.
  • fairmailing: Eine moderne und sichere Verteiler-Anwendung zum Versenden von Newslettern, mit einfacher Kontakt-Verwaltung und vielschichtigen Möglichkeiten zur Formatierung.
  • fairsearch: Mit fairsearch wollen wir eine anonymisierte und werbefreie Meta-Suchmaschine bereit stellen. Google muss nicht alles wissen. 
  • fairtransfer: Diese Anwendung soll das verschlüsselte und anonyme Versenden großer Dateien ermöglichen.


Wenn wir genug Budget sammeln oder welches übrig bleibt, werden wir auch noch eine Projektmanagement-Applikation zu unserer Plattform hinzufügen:

  • fairproject: Aufbauend auf der Kanban Board Projektmanagement-Anwendung Wekan wollen wir eine Trello-Alternative anbieten, die webbasiert, besonders für die Arbeit im Team eine einfache und übersichtliche Koordination von Projekten ermöglichen soll.

Von einigen Anwendungen steht der Code bereits frei zur Weiterentwicklung zur Verfügung, andere müssen wir erst entwickeln. Für alle Applikationen werden funktionale und grafische Anpassungen für die Benutzung am PC, Laptop oder Smartphone vorgenommen. Die Anwendungen werden an unser Single-Sign-On Identätsmanagement System fairlogin angebunden, um mit nur einem Benutzername und Passwort alle Programme verwenden zu können. Den erweiterten Software-Code stellen wir - im Sinne des Open Source Gedankens - zur weiteren Verwendung wieder auf git.fairkom.net online.

Alle Anwendungen dienen als Werkzeug zur Kommunikation und/oder zur Zusammenarbeit im Team oder mit Kund*innen und Partner*innen. Privatpersonen, Initiativen, Organisationen und Unternehmen können damit ein eigenes App-Portfolio für das Arbeiten im Netz zusammen stellen. Einige Dienste werden über fairapps.net kostenlos angeboten, für andere gibt es Pakete - auch für Spender*innen! Für Privatkunden und kleinere Initiativen werden wir auch ein Zahl-Wieviel-Du-Kannst-Paket (PWYC) anbieten. Darüber hinaus können die webbasierten Apps bei Bedarf für Unternehmen mit eigenem CI-Branding, eigenem Quota-Management, Admin-Zugriff für die Benutzer*innen- und Gruppenverwaltung ausgestattet werden.

Wer steckt hinter dem Projekt

Die fairkom Gesellschaft ist ein gemeinwohlorientiertes Partnerschaftsnetzwerk von selbstständigen IT Consultants bei Open Source Projekten. Als "Genossenschaft light“ sind wir als Verein mit Gewerbeberechtigung organisiert. Unsere Mitglieder arbeiten (manche schon mehr als ein Jahrzehnt) in den folgenden vier Feldern zusammen:

1. Cloud Services
2. Software Entwicklung
3. Social Design
4. Commons

Wir setzen Aktivitäten zur verstärkten Nutzung von Onlinediensten für die faire Nutzung gemeinsamer Ressourcen. Der Zweck ist die konzeptuelle und praktische Bereitstellung von Kommunikationsmedien, mit dem Ziel, neue Einsatzmöglichkeiten für Online Medien speziell unter Nutzung Freier Software aufzuzeigen. Unsere Gemeinwohlorientierung belohnt keine Shareholder, sondern Menschen die mit Open Source Werkzeugen sinnstiftende Aktivitäten setzen. Unsere öffentlich nutzbaren Cloud Dienste sind auf fairapps.net zusammengefasst.

Im Kernteam für das Projekt arbeiten folgende Personen zusammen:

  • Roland Alton, Technischer Leiter 
  • Sebastian Kuehs, Projektmanagement und Kommunikation 
  • Alexandra Klepatsch, Spezialistin für Linux-Systeme 
  • Christian Fischer, Grafik & Design 
  • Armin Felder, Software Entwickler 
  • Johannes Büchele, Software Entwickler 

Mehr Informationen über uns findest du auf fairkom.eu.

Wie Bio - nur für's Internet

Was macht uns Grün & Fair? Wir sehen uns als Teil der Open Source Kultur und beschäftigen uns mit fairer und freier Software. Freie Software ist sicherer und macht unabhängig von Anbietern. Es fallen keine Lizenzkosten an und der Code darf analysiert und von Anderen angepasst werden. Als gemeinwohlorientiertes Netzwerk aus IT Open Source Spezialist*innen investiert die fairkom Überschüsse in soziale und nachhaltige Projekte sowie in Eigenentwicklungen. Alle fairapps Anwendungen laufen auf energieeffizienten und CO2-neutralen Servern, darüber hinaus produziert unser Büro 3x mehr Solarstrom als es verbraucht. Der ökologische Fussabdruck von fairkom ist bei Treeday dokumentiert (94 von 100 Punkte www.treeday.net/company/fairkom ). Unsere Motivation ist es mit fairapps eine datensichere, soziale und ökologische Alternative zu den großen kommerziellen Anbietern und Datensammlern zu entwickeln, damit Menschen die Hoheit über ihre Daten zurück gewinnen.

Warum haben wir uns für Crowdfunding entschieden?

Die Entwicklung und Wartung von Software ist mit viel Zeitaufwand verbunden. Um unser fairapps Portfolio mit sinnvollen Anwendungen zu erweitern, haben wir uns entschieden den Ausbau der Plattform über Crowdfunding zu finanzieren. Die Applikationen, die wir entwickeln, werden dann zum Teil wieder kostenlos zur Verfügung gestellt, für andere werden wir unterschiedliche Service-Pakete anbieten, damit wir den Betrieb und die Wartung unserer Anwendungen finanzieren und in Zukunft auch weitere Werkzeuge zu unserem Angebot hinzufügen können.

Das Dankeschön - Gegenleistungen 

Schon jetzt kannst du auf fairapps.net einige Werkzeuge auch kostenlos benützen. Für alle Interessierte geben wir in einem Webinar am Mittwoch, den 20. November 2019 um 18 Uhr einen Einblick und Ausblick. Dazu einfach https://fairmeeting.net/fairapps aufrufen (Empfehlung: Firefox oder Chrome Browser, LAN, Headset). Deine Fragen beantworten wir gerne auch in unserem Chat - Kanal https://fairchat.net/channel/fairapps

https://fairchat.net/channel/fairappsMit deiner Unterstützung wollen wir unsere Plattform mit webbasierter freier Software für die alltägliche Kommunikation im Internet ausbauen. Als Gegenleistung haben wir uns folgende Pakete überlegt:

Kleine Unterstützung 20€: 

  • Ein kleines Danke-Paket für deine Unterstützung.
  • Wir schreiben dir eine Dankes-E-Mail.
  • Mit deiner Unterstützung können wir unser faires und nachhaltiges Angebot ausbauen und eine Reihe unserer Web-Anwendungen für dich und die Internet-Gemeinschaft kostenlos zur Verfügung stellen.

Förderer 50€:

  • Ein Förderer Danke-Paket für deine Unterstützung.
  • Wir schreiben dir eine Dankes-E-Mail.
  • Mit deiner Unterstützung können wir unser faires und nachhaltiges Angebot ausbauen und eine Reihe unserer Web-Anwendungen für dich und die Internet-Gemeinschaft kostenlos zur Verfügung stellen.

fairapps Basic Paket 80€: 

  • Du erhältst zum Dank für deine Unterstützung ein fairapps Basic Paket für 1 Jahr mit

* E-Mail Konto ...@fairsend.eu
* 2 GB Speicherplatz
* Das Beste von fairapps:

- Cloud-Speicher
- fairchat Messenger
- fairmeeting Videokonferenz
- board.net - Etherpad für gemeinsame Webnotizen

  • Wir schreiben dir eine persönliche Dankes-E-Mail
     

fairapps Pro Paket 250€: 

  • Du erhältst zum Dank für deine Unterstützung ein fairapps Pro Paket für 1 Jahr mit

* E-Mail-Konto ...@fairsend.eu
* 20 GB Speicherplatz
* Die fairapps Werkbank:

- Cloud-Speichet
- fairchat Messenger
- fairmeeting Videokonferenz
- board.net - Etherpad für gemeinsame Webnotizen
- zusätzliche faircloud Apps mit Teilen-Funktion 

  • Persönliche Beantwortung von bis zu 3 Support Anfragen
  • Du bekommst ein halbes Kilo Bregenzerwälder Bergkäse (6-9 Monate gereift) von der Bergkäserei Genossenschaft Schoppernau zugesendet.

Bronze Partner Paket 750€:

  • Du erhältst zum Dank für deine Unterstützung ein fairapps Pro Paket für 1 Jahr mit

* E-Mail-Konto ...@fairsend.eu
* 20 GB Speicherplatz
* Die fairapps Werkbank:

- Cloud-Speichet
- fairchat Messenger
- fairmeeting Videokonferenz
- board.net - Etherpad für gemeinsame Webnotizen
- zusätzliche faircloud Apps mit Teilen-Funktion

  • 1h persönlicher IT Support oder Consulting per Videokonferenz - im Alpenrheintal gerne auch vor Ort.
  • Einladung zu einer Bootsfahrt am Bodensee oder zu einer geführten Wanderung in den Vorarlberger Alpen oder ein Kilo Bergkäse.
  • Danksagung in unserem Newsletter

Silver Partner Paket 1600€:

  • Du erhältst zum Dank für deine Unterstützung ein fairapps Pro Paket für 1 Jahr mit

* E-Mail-Konto ...@fairsend.eu
* 50 GB Speicherplatz
* Die fairapps Werkbank:

- Cloud-Speichet
- fairchat Messenger
- fairmeeting Videokonferenz
- board.net - Etherpad für gemeinsame Webnotizen
- zusätzliche faircloud Apps mit Teilen-Funktion

  • 2h persönlicher IT Support oder Consulting per Videokonferenz - im Alpenrheintal gerne auch vor Ort.
  • Einladung zu einer Bootsfahrt am Bodensee oder zu einer geführten Wanderung in den Vorarlberger Alpen oder ein Kilo Bergkäse.
  • Du wirst mit Logo oder Foto und Name als Partner und Förderer auf fairkom.eu aufgelistet.
  • Danksagung in Newsletter und auf Social Media 

Gold Partner Paket 3200€:

  • Du erhältst zum Dank für deine Unterstützung fairapps Pro Paket für 1 Jahr mit

* E-Mail-Konto ...@fairsend.eu
* 100 GB Speicherplatz
* Die fairapps Werkbank:

- Cloud-Speichet
- fairchat Messenger
- fairmeeting Videokonferenz
- board.net - Etherpad für gemeinsame Webnotizen
- zusätzliche faircloud Apps mit Teilen-Funktion

  • 4h persönlicher IT Support oder Consulting per Videokonferenz - im Alpenrheintal gerne auch vor Ort.
  • Einladung zu einer Bootsfahrt am Bodensee oder zu einer geführten Wanderung in den Vorarlberger Alpen oder ein Kilo Bergkäse.  
  • Du wirst mit Logo oder Foto und Name als Partner und Förderer auf fairkom.eu aufgelistet.
  • Danksagung in Newsletter und auf Social Media

Budget

  • Gesamtbudget
    € 36.000,-
  • - Eigenmittel
    € 12.000,-
  • Benötigte Mittel von Crowdfunding für Gemeinwohl
    € 24.000,-
  • + Abwicklungsgebühr (Provision Crowdfunding)
    € 1.200,-
  • Zielbudget
    € 25.200,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 8.000,-
  • Teilbetrag A (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 19.200,-
  • Teilbetrag B (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen)
    € 4.800,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    28.09.2020
  • Projektrisiken

    Als Kompetenzverbund an IT Expert*innen mit langjähriger Erfahrung sind wir technisch und organisatorisch in der Lage, die Erweiterungen wie geplant realisieren können. Der laufende Umbau der Server - Infrastruktur auf kubernetes und Docker verspricht höchste Flexibilität, kann aber auch Verzögerungen nach sich ziehen. Das Projekt ist skalierbar angelegt, sobald die Finanzierungsschwelle erreicht ist, können wir abhängig vom Budget, bestimmte Anwendungs-Funktionen weglassen oder auch zu einem späteren Zeitpunkt hinzufügen. 

  • Budgetplanung

    Das Budget aus dem Crowdfunding dient dem Aufbau: 


    • Ausbau Server Infrastruktur (energieeffizient) 4000.-
    • fairdocs Landing page & Only Office Worker & Load balancing 2000.-
    • fairtube Storage Konzept und Provisionierung, Landing Page, peertube Föderation 5000.-
    • fairmailing Massenmail Sicherungsmassnahmen, Landing page, Authentifizierung 7000.-
    • fairsearch Metasuchverfahren provisionieren, Landing page, Optimierung für mobile Nutzung 6000.-
    • fairtransfer Storage policy, Landing page, Berechtigtungssystem 6000.-
    • fairproject Provisionierung, Landing page, E-Mail Anbindung 6000.-

    Der Betrieb soll sich dann - wie bisher schon bei fairapps - über den Verkauf von Speicherpaketen sowie der Einrichtung von Speziallösungen für Unternehmen oder Organisationen finanzieren.

Dateien

Links & Downloads

Galerie

video

News

fairkom Gesellschaft

hat am 04.11.2019 geschrieben

fairapps Crowdfunding Kurzvideo

Wie arbeiten wir bei fairkom? Was treibt uns an, uns mit den grossen IT Konzernen zu matchen? Unser Video gibt Antworten und EInblicke ins Büro, von wo wir unsere Open Source Experten und Aktivitäten koordinieren.

video

fairkom Gesellschaft

hat am 18.10.2019 geschrieben

Präsentation beim Linuxday

Zum Start des Crowdfunding präsentieren wir unsere bisherigen fairapps und unsere Erfahrungen mit Open Source Consulting beim diesjährigen Linuxday am Samstag den 19. Oktober 2019 in der HTL Dornbirn (9-18 Uhr, Eintritt frei).

Zugeordnete Themen