Best of the Rest

Lebensmittel vor der Mülltonne bewahren ist dir eine Herzensangelegenheit? Jetzt unterstützen!

Jetzt unterstützen

Sonnen-Strom in der Oststeiermark

Nachdem die ersten 2 Projekte so erfolgreich waren, steht ein 3. Bürgerstrom Projekt zur Finanzierung bereit!

2,5% jährlicher Ertrag

Folientunnel für SOLAWI Ackerschön

DANKE für eure Unterstützung! Das Projekt SOLAWI ist erfolgreich finanziert!

Zum Projekt

Projekte einreichen? Geht immer :-)

Wir suchen gemeinwohlorientierte Projektideen zur Finanzierung! Ob EPU, KMU, NGO oder Verein - sei willkommen!

Zur Einreichung

Gemeinwohl-Prüfung

Gemeinwohl-geprüft klingt gut!
Aber was steckt da dahinter?
Hier erfährst du, wer, wie, was... 

Mehr erfahren

Was ist Kraut-Fan-Ding?

Wir haben die Antworten auf die häufigsten Fragen für dich gesammelt: Für eine guten Start ins Crowdfunding für Gemeinwohl!

Mehr erfahren

Zuletzt unterstützte Projekte

Ausfinanzierte Projekte

+ Alle anzeigen

Testimonials

+ Alle anzeigen
  • "Crowdfunding ist eine der neuartigen Formen horizontaler Vernetzung und Ermöglichung, durch die der Sinn für das Gemeinwohl geweckt und vertieft werden kann."

    Michael Nußbaumer, Mit-Herausgeber des TAU-Magazins
  • Es ist ganz einfach: die Banken erfüllen ihren gesellschaftlichen Auftrag längst nicht mehr. Klein - und Mittelbetriebe haben kaum eine Chance, von einer Bank Geld zu bekommen. Auch nicht bei guter Bonität.

    Die "Crowd" gibt gern, weil alle, fast alle, Sehnsucht auf Leben haben ... und weil alle, fast alle, spüren, dass der Mainstream unfassbar zerstörerisch ist. Viva la vida. Es lebe das Leben ... alles andere ist nix wert.

    Das meint im Ernst, euer

    Heini Staudinger, Geschäftsführer GEA & Waldviertler
  • Crowdfunding ist für mich eine gemeinwohl-orientierte Form der Finanzierung, weil viele Menschen entscheiden, ob ein Projekt realisiert werden soll oder nicht. Da spielen automatisch nicht nur wirtschaftliche Entscheidungsfaktoren eine Rolle, sondern auch andere Fragen: Nützt uns die Idee? Ist sie ästhetisch? Handelt das Team verantwortungsbewusst und transparent? Sind die Menschen dahinter authentisch? Macht die Idee unsere Welt besser / schöner / lustiger?

    Wir denken, dass durch diese Vielfalt oft sehr gute Entscheidungen gefällt werden, die der Komplexität unserer Welt weit besser Rechnung tragen als Einzelentscheidungen.

    Theresa Steininger & Christian Frantal, Wohnwagon, Wege zur Autarkie