Projekt-ID: 84

Druckwerkstatt der grafischen Künste

Projekteinreicher*in: Christian Fuchs
eingereicht am: 18.09.2018
Budget: € 232.100,-
Finanzierungsfrist: 05.12.2018
Finanzierungsschwelle: € 50.000
Projektart: Nachrangdarlehen
Min. Investment: € 300
Land/Bundesland: Österreich/Salzburg
Max. Investment: € 5.000
Themenkreis: Sozial und ökologisch ausgerichtete Unternehmen
Warnung: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit Risiken verbunden und kann zum Totalverlust des eingesetzten Vermögens führen.

Allgemein

Projektadresse

Zeller Bundesstraße 4
5760 Saalfelden
  • Start Projektumsetzung: 01.10.2018
  • Ende Projektumsetzung: 31.03.2019

Projektbeschreibung kurz

Die Buchbinderei Fuchs setzt mit dem Ausbau des eigenen Firmengebäudes einen neuerlichen Wirtschaftsimpuls in der Region Saalfelden/unteres Saalachtal. Christian Fuchs bietet als verantwortungsbewusster Dienstgeber neben neuen, modernen Arbeitsplätzen für seine Mitarbeiter*innen in Zukunft auch Raum für eine Druck-Lehrwerkstatt.

Damit soll einerseits die alte Handwerkskunst des Buchdrucks erhalten und andererseits Begegnungsräume für interessierte Menschen des kreativen Gewerbes in der Region Saalfelden geschaffen werden. Das Gemeinwohl-Unternehmen setzt auch in Sachen Ökologie Standards: Der gesamte Umbau ist in höchstem Maße energieeffizient geplant worden und erwirkt eine Energiereduktion um 75%. Der Start der Um- und Ausbauarbeiten erfolgt im Herbst 2018. Am 1. April 2019, zum 30jährigen Betriebsjubiläum, sollen die neuen Räumlichkeiten und die Druckwerkstatt der grafischen Künste eröffnet werden.

Das gesamte Projektvolumen beträgt ca. 1,1 Mio. Euro. Einen Teil des Projektes finanziert Fuchs aus Förderstellen für energieeffiziente Baumaßnahmen, Eigenkapital-Rücklagen und über die Hausbank (ca. 80%). Zur Umsetzung der Druckwerkstatt möchte die Buchbinderei Fuchs die noch offenen 20% über ein Crowdfunding-Projekt finanzieren. Handwerk- und grafikaffine Menschen aus der Region aber auch darüber hinaus werden eingeladen diese zukunftsweisende Vision zu ermöglichen.


Nachweis Projektabschluss

Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den von Crowdfunding für Gemeinwohl erhaltenen Mitteln bezahlt wurden, sowie Gesamtabrechnung, Fotodokumentation und Online-Abschlussbericht.

Details

Ökologie + Mitarbeiter*innen-Fokus

Die Buchbinderei Fuchs zählt zu den ersten Unternehmen in Österreich, die bereits 2013 eine freiwillige Gemeinwohlbilanz erstellt und veröffentlicht haben. Es handelt sich dabei um eine transparente Darstellung der Geschäftsgebarung eines Unternehmens auf ethischer, sozialer und ökologischer Ebene. Gemeinwohlbetriebe sind allein schon durch die Beschäftigung mit den Gemeinwohl-Bilanzthemen motiviert, nachhaltig zu wirtschaften und als Vorbild immer wieder neue, gemeinwohlorientierte Impulse zu setzen. So entstand auch in Kooperation mit den Energieberatern des Umweltservice Salzburg das Energie-Effizienzkonzept für den Umbau des Betriebsgebäudes. Mit der Photovoltaik-Anlage werden 80 % des eigenen Strombedarfs gedeckt, die Heizanlage wurde von Öl auf Pellets und alle Leuchtmittel auf LED umgestellt. Zusätzlich wird eine e-Ladestationen für e-Bikes und e-Autos installiert. Zusätzliche Unterstützung ergibt sich aus der Klima- und Strategiepartnerschaft 2050 des Landes Salzburg. Die Dämmmaßnahmen und der Fenstertausch bewirken ein verbessertes Raumklima und angenehmere Arbeitsbedingungen. Auf sozialer Ebene wurde mit den Mitarbeiter*innen an der Ausstattung der neuen Aufenthalsträume gearbeitet. Der neue Mitarbeiter*innenaufenthaltsraum mit Dachterrasse und Gemüsebeeten für die firmeneigene Mitarbeiter*innenküche lädt zur erholsamen und geselligen Pause ein. Die Idee dort einen regelmäßigen, selbstorganisierten Mittagstisch zu gestalten wird von den Mitarbeiter*innen begrüßt.

Druckwerkstatt der grafischen Künste

Die „Druckwerkstatt der grafischen Künste“ wird für alle interessierten Kursteilnehmer*innen zugänglich sein. In speziellen Tages- oder Wochen- bzw. Wochenendkursen werden alle analogen Durcktechniken (Hochdruck, Tiefdruck, Flachdruck, Siebdruck), Papierschöpfen, Kalligrafie und Buchbinden bis hin zur analogen Fotografie anschaulich und praxisorientiert vermittelt. Zur Verfügung stehen dabei die über viele Jahre von Fuchs angesammelten alten Druck- und Grafikmaschinen, die gewartet und liebevoll wieder in Gang gesetzt wurden. Die alte Handwerkskunst soll damit erhalten und das Wissen weitergegeben werden. Zwei Co Working-Plätze mit 3D- und Latexdigitaldruck runden das Angebot ab. Unter dem Motto „Digitales braucht analoges Begreifen“ spannt Fuchs den Bogen von Gutenberg zum QR-Code. Für sein Visionsprojekt benötigt Fuchs noch finanzielle Unterstützung von der interessierten „Crowd“. Die aktuellen Informationen zur Druckwerkstatt und der Crowdfinanzierung finden Sie auf der Homepage: www.druckkunst.at bzw. www.herzblüten.at. Oder Sie schreiben eine E-Mail an: herzblueten@buchbindereifuchs.at 

Kreatives, regionales Kommunikations-Zentrum

Die Buchbinderei Fuchs stellt in Zukunft darüber hinaus gesondert Räumlichkeiten zur Verfügung, die als umfassendes, kreatives Zentrum unterschiedlicher Gewerke ausgebaut werden. Damit wird ein zusätzlicher Wirtschaftsimpuls in die Region Saalfelden und Umgebung gesetzt. Handwerksbetriebe aus der Region können das Kommunikations-Zentrum zum fachlichen Austausch, aber auch zur Präsentation ihrer kreativen handwerklichen Leistungen nutzen. Regelmäßig abgehaltene Vernissagen und Vorträge rund um das Thema Handwerk bieten viel Raum zur breitenwirksamen Ansprache und zur Kontaktaufnahme mit interessierten Zielgruppen. Die Buchbinderei Fuchs stellt sich damit als verantwortungsbewusstes Unternehmen und bedeutender Arbeitgeber der Region unteres Saalachtal dar, der andere Unternehmen zu ähnlichen Projekten inspiriert und damit zu einer weiteren Belebung der Region beiträgt.

Zielgruppen

  • Privatpersonen, die an alter Handwerkskunst interessiert sind und selber Kurse besuchen und Techniken erlernen wollen
  • Menschen aus den Bereichen grafisches Handwerk und Kunst, die zu den neuen, innovativen Methoden auch (wieder) mit traditionellen Geräten/Werkzeugen arbeiten möchten und dazu fachlichen Austausch suchen
  • Touristen der Region, die im Urlaub ein hochwertiges, spezielles Alternativprogramm nutzen möchten
  • Die Saalfeldner Bevölkerung, die einen kreativen Raum zum Austausch und für spezielle Veranstaltungen suchen
  • Regionale Künstler, die einen speziellen Raum für Ausstellungen und Aktionen suchen
  • Überregionale Künstler*innen - Artists in Residence
  • Schüler*innen + Studierende

Das Darlehensmodell

Variante A: 20% Zinsen in Form von Herzblüten = 200,- Euro Warengutschein werden zu Beginn der Laufzeit ausgezahlt. Dies entspricht in etwa. 5% p.a. Verzinsung bei einer Laufzeit von 7 Jahren. Der Darlehensbetrag von 1.000,- Euro wird über die Laufzeit von 7 Jahren jährlich zu gleichen Anteilen von 142,86 Euro getilgt. Der Warengutschein kann für Kurse in der Druckwerkstatt oder Produkte aus dem Sortiment eingelöst werden. 

Variante B: Die 2,5% p.a. Darlehenszinsen werden endfällig mit dem Darlehensbetrag nach 5 Jahren Laufzeit mit Zinseszins ausgezahlt. Das bedeutet bei 1.000,- Euro Investition einen Rückzahlungsbetrag nach 5 Jahren von 1.131,41 Euro.

Es können über die Crowdfunding-Plattform direkt 300,- bis 5.000,- Euro investiert werden. Sollten mehr als 5.000,- investiert werden wollen, so ist dies prinzipiell möglich nach einer kurzen Überprüfung der Liquidität - bitte in diesem Fall eine Mail an info(at)gemeinwohlprojekte.at senden. 

Team

Die beiden zukünftigen Kursleiterinnen Christina Klaus und Victoria Haas bringen seit Frühjahr 2018 frischen Wind in den Fuchsbau. Beide können auf unterschiedlichste künstlerische und pädagogische Vorausbildungen zurückblicken und freuen sich, ihr Wissen in der Druckwerkstatt zu vertiefen und den Gästen weiter zu vermitteln.

Victoria Haas hat Kunstgeschichte studiert und ein Kolleg für Grafik- und Kommunikationsdesign absolviert. Nach einem Jahr am Mozarteum (Bildnerische Erziehung, Lehramt) entschied sie sich direkt in den kreativen Beruf einzusteigen und machte sich als Tätowiererin selbstständig. Seit Mai 2018 arbeitet sie in der Buchbinderei Fuchs als Assistentin der Geschäftsführung, Grafikerin und angehende Kursleiterin in der Druckwerkstatt der grafischen Künste.

Christina Klaus hat eine Schule mit musisch-kreativen Schwerpunkt besucht. Neben Erfahrung in Bereich Freizeitpädagogik bringt sie bereits buchbinderische und grafische Kenntnisse mit. Seit April 2018 ist sie in der Buchbinderei Fuchs als Assistentin der Geschäftsführung, Grafikerin und angehende Kursleiterin in der Druckwerkstatt der grafischen Künste tätig.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 220.000,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Benötigte Mittel von Crowdfunding für Gemeinwohl
    € 220.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 12.100,-
  • Zielbudget
    € 232.100,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 50.000,-
  • Teilbetrag A (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 176.000,-
  • Teilbetrag B (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen)
    € 44.000,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    14.04.2019
  • Projektrisiken
  • Budgetplanung
    80% des Gesamtvolumens von ca. 1,1 Mio. Euro sind bereits abgedeckt durch Förderungen, Eigenkapital und Bankkredit. Die fehlenden Mittel für die Errichtung der Druckwerkstätte sollen über Crowdfunding aufgestellt werden.

Dateien

Links & Downloads

Galerie

video

News

Zugeordnete Themen