Projekt-ID: 114

Onlineshop für die Deins & Meins Regionalläden

Projekteinreicher*in: D & M GmbH
eingereicht am: 28.08.2019
Budget: € 8.400,-
Finanzierungsfrist: 28.11.2019
Finanzierungsschwelle: € 4.000
Projektart: Gegenleistung
Land/Bundesland: Österreich/Kärnten
Themenkreis: Sozial und ökologisch ausgerichtete Unternehmen

Allgemein

Unterstütze den ersten mit ökologischen Aspekten gestalteten Onlineshop ausgehend von den ersten Gemeinwohlläden Österreichs mit biologischen, regionalen, veganen und Zero Waste Produkten.

Projektadresse

Lexergasse 6
9020 Klagenfurt

Unsere beiden Regionalläden befinden sich in Klagenfurt (Paradeisergasse 4, 9020 Klagenfurt) und in Villach (Postgasse 6, 9500 Villach).
  • Start Projektumsetzung: 01.09.2019
  • Ende Projektumsetzung: 14.12.2019

Projektbeschreibung kurz

Nach erfolgreicher Eröffnung der ersten beiden Gemeinwohlläden in Kärnten soll der erste ökologische Onlineshop mit biologischen, regionalen, veganen und Zero Waste Produkten in Österreich umgesetzt werden - wir verbinden das Bedürfnis von zeitlich individuellem Einkaufen mit gleichzeitig gegebenen ökologischem Bewusstsein der Kund*innen von jung bis alt.

Das Sortiment stellt sich aus Produkten aus den oben genannten Bereichen zusammen. Es sind Produkte aus recycelten und upgecycelten Materialien sowie aus natürlichen Rohstoffen. Grundlagen: Ökostrom, Energiesparen, Müll- und Verpackungsvermeidung, Unterstützung von sozialen und ökologischen Projekten, CO2 Reduktion, Ressourcen sparen, Bündelung von Wissen und gemeinsame Entwicklung in eine Richtung mit Klima- und Umweltschutz.

Kooperationen mit anderen Unternehmen, z.B. mit regionalen Produzent*innen, sozialen Unternehmen, die keinen Onlineshop für ihre Produkte haben, sind angedacht. Einen Weg gemeinsam mit Kooperationspartner*innen beschreiten und auch entwickeln ist ebenso das Ziel. Werteausrichtung und Heranführen an die Werte der GWÖ (Gemeinwohlökonomie) sind uns in diesem Zusammenhang sehr wichtig. Ein Teil der Einnahmen wird über den Onlineshop in Klimaschutzprojekte reinvestiert.


Nachweis Projektabschluss

Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den von Crowdfunding für Gemeinwohl erhaltenen Mitteln bezahlt wurden, sowie Gesamtabrechnung, Fotodokumentation und Online-Abschlussbericht.

Details

 

Deins & Meins Regionalläden und der Ausbau des Onlineshops

Wir betreiben zwei Geschäfte in Klagenfurt/Villach und vier kleine Außenstellen bzw. Hofläden. Weiters sind wir auf Märkten vertreten und tragen die Botschaft der Gemeinwohl-Ökonomie durch ganz Kärnten. Die Produktpalette geht von Kulinarik, auch für den täglichen Einkauf geeignet (Bio, Vegan, Slowfood, Regional) über Kunsthandwerk aus dem Bundesland bis hin zu gehobenen Geschenkartikel und Zero Waste Produkte (z.B. Toiletteartikel) für den Alltag. Verpackungsfreie Lebensmittel sind im Aufbau.

Das Geschäftskonzept und auch die Läden werden nach den Kriterien der Gemeinwohl-Ökonomie aufgebaut und weiterentwickelt. Daraus folgend ist auch der Onlineshop ökologisch aufzustellen. Das Team besteht aus zwei Geschäftsführer*innen und drei Teilzeit-Mitarbeiter*innen und einigen Kooperationspartner*innen. Wir wollen nun mit dem Onlineshop sowohl die Jugend als auch ältere Menschen, (die nicht mehr mobil sind, aber sehr wohl umweltbewusst einkaufen wollen; angedacht sind hier auch Leihtabletts mit einfacher Bedienung für Bestellungen; so müssen keinen technischen Geräte von den älteren Menschen direkt erworben werden) erreichen.

Geplant ist auch, das die Produzent*innen der Produkte in einem bestimmten Zeitrahmen zu gemeinwohlorientierten Betrieben entwickeln. Der Onlineshop soll auch für Produzent*innen da sein, die sich selbst vielleicht keinen Onlineshop leisten können und dadurch entsteht Wertschöpfung in der Region, Kooperation und ein Gemeinschaftsgedanke und die Verwendung moderner Kommunikationsmittel.

Website: www.deins-und-meins.at

 

Projektziele

Ziel des Projektes ist es, den Zeitgeist nach Individualität und gleichzeitiges Klimaschutz-Bewusstsein zu verbinden und Reduktion des ökologischen Fußabdruckes unseres Ladens und auch dem unserer Kunden zu senken. Regional und bewusst einkaufen und das ökologisch messbar nach den Kriterien der Gemeinwohlökonomie. Der Geschäftshintergrund und die ganze Idee basiert auf den Kriterien und Werten der Gemeinwohlökonomie. Der USP (Unique Selling Point; Alleinstellungsmerkmal; was hebt uns von den anderen hervor) ist die Gemeinwohlorientierung. Auch die Mitarbeiter*innenführung wird bereits gemeinwohlorientiert aufgebaut. Ein Gemeinwohlkonto beim Umweltcenter Gunskirchen ist auch bereits beantragt.

 


 

Ökologische Zustellung nur in Kärnten

Der Firmensitz ist in Kärnten und die Versendung oder Zustellung soll innerhalb Kärntens stattfinden, um in der Regionalität zu bleiben. Die Waren werden online bestellt und dann auf verschiedenen Wegen ökologisch zugestellt (online auswählbar): mit dem Fahrradboten (inkl. fairer Bezahlung; Kooperation mit bestehenden Zustellern), mit dem E-Roller in der Stadt bei Märkten, wo abgeholt werden kann (muss nicht in die Stadt einfahren), mit Zustellung 1x/Woche eine Tour mit E-Auto Selbstabholung in den zwei Geschäften (Klagenfurt, Villach) und Außenstellen/Hofläden Kooperation mit Marktwagen Unikorn (offener Warenverkauf; fährt in ganz Kärnten). Weitere Kooperationen in unserem Netzwerk sind angedacht und weitere Ideen können durch den Prozess noch entstehen.

 

Warum Crowdfunding?

Wir stemmen den Aufbau ohne Bankkredite und wollen diese auch nicht verwenden, da wir das aktuelle Banksystem mit unserer Haltung nicht als kompatibel sehen - deshalb das Ansuchen um Crowdfunding für die Umsetzung des Onlineshops nach Gemeinwohlkriterien, ökologisch und so weit wie möglich klimaneutrale Zustellung. Die Unterstützer*innen können von uns Geschenkskörbe in verschiedenen Größen, je nach Unterstützungshöhe, erwarten. Diese können sie individuell zusammenstellen und erhalten sie nach Hause geliefert. Ebenso gibt es für höhere Unterstützungen Beiträge auf Homepage und Facebook, Instagram sowie gratis Einladungen zu Veranstaltungen. Wenn es Unternehmen sind, können es auch z.B. Kund*innen- oder Mitarbeiter*innengeschenke sein, oder daraus als Reward auch geschäftliche Kooperationen entstehen. Für andere Ideen sind wir auch immer offen.

 

Beispiel-Geschenkskörbe

 

Das Team

Roland Jaritz

Geschäftsführender Gesellschafter Deins & Meins (D&M GmbH)
Unternehmensberater GWÖ www.ecogood.org
Supervisior & Coach www.welten-verbinden.at
Moderation von Beteiligungs- & Entscheidungsprozessen mit Bürger & Bürgerinnen www.aktiv-demokratie.at www.konvente.at

„Als GWÖ Berater der ersten Stunde geht es für mich darum, wirklich wahrhafte Entwicklungsschritte für eine stimmigere Zukunft für uns Menschen mit zu gestalten und zur Bewussseinserweiterung an zu regen. Dazu verwende ich gerne das Bild der Metamorphose - von der Raupe zum Schmetterling: Neue Zellen sogenannte Imagozellen (dass sind jene Zellen, die das neue Bild des Schmetterlings bereits in ihrem Zellkern tragen) entstehen, verschmelzen sich mit weiteren Imagozellen - um gemeinsam ein Neuer bunter Schmetterling der Zukunft zu sein. Deins & Meins ist für mich so einen Imagozelle, welche sich gerade mit anderen kooperativ verschmilzt..."

Ingun Kluppenegger

Geschäftsführerin Deins & Meins (D&M GmbH)
Unternehmensberatung
GWÖ-Beraterin und Referentin Masterlehrgang "Angewandte Gemeinwohlökonomie"
Marktforscherin

"Ich bin Mitgründerin der GWÖ. Seit den ersten Stunden mit dabei. GWÖ hat mein Leben verändert. Und aus dieser Entwicklung heraus, kam es zu diesem Gemeinwohl-Laden. In einem Gespräch mit Christian Felber kam es zu diesem Impuls. Mit Roland Jaritz gemeinsam, möchten wir GWÖ am Endkunden und letztendlich bei den Entscheidern sichtbar machen, um einen bewussteren Umgang mit Mensch, Natur, Tier und Ressourcen zu fördern."

Budget

  • Gesamtbudget
    € 10.000,-
  • - Eigenmittel
    € 2.000,-
  • Benötigte Mittel von Crowdfunding für Gemeinwohl
    € 8.000,-
  • + Abwicklungsgebühr (Provision Crowdfunding)
    € 400,-
  • Zielbudget
    € 8.400,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 4.000,-
  • Teilbetrag A (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 6.400,-
  • Teilbetrag B (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen)
    € 1.600,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    28.10.2019
  • Projektrisiken

    Der Onlineshop ist eine Ergänzung zum normalen Ladengeschäft, im worst case gibt es dann also keinen Onlineshop. 

  • Budgetplanung
    • Personal Onlineshop: 4000 Euro (4 Monate Teilzeitbeschäftigung à 1000 Euro Gehalt/Monat, Beginn des Arbeitsverhältnisses ab Projektstart)
    • Marketing und Fotos: 2000 Euro (Fotografieren der Produkte und das Bearbeiten der Produktfotos, Zeitraum: 4 Monate begleitend mit dem Befüllen des Onlineshops)
    • Kauf E-Roller: 800 Euro
    • Lohn Fahrradboten: 1500 Euro (Zeitraum von 6 Monate ab Start des Onlineshops und 8 Wochen Probelauf – bis Strukturen aufgebaut sind)
    • Onlineshop selbst: 600 Euro (Installationskosten und Jahresgebühr für das 1. Jahr)
    • Sonstiges: 1100 Euro (Anfallende nicht planbare Kosten für das 1. Jahr)

Dateien

Links & Downloads

Galerie

video

News

Zugeordnete Themen