Gemeinwohl-Prüfung: Ein Siegel für das Gemeinwohl

Gemeinwohl-Siegel // Bild von kleinem wachsendem Baum

Beim Crowdfunding für Gemeinwohl versammeln wir Projekte, die eine Besonderheit gemeinsam haben: sie sind mit dem Gemeinwohl-Siegel ausgezeichnet!

Da Mitbestimmung ein elementarer Wert der Genossenschaft für Gemeinwohl ist, zählen wir bei der Gemeinwohl-Prüfung auf die Expertise unserer über 5.500 Mitglieder. Durch die Einbindung der Genossenschafter*innen erhältst du nicht nur kritisches Feedback, sondern kannst auch schon die ersten Unterstützer*innen für dein Projekt gewinnen!

Du bist bereits Genossenschafter*in?
Hier geht´s zur Teilnahme an aktuellen Gemeinwohl-Prüfungen!

In drei Schritten zur Gemeinwohl-Prüfung

Je nach Crowdfunding-Art und Finanzierungsvolumen nehmen ein bis drei Expert*innen eine Vorprüfung deines eingereichten Projektes vor: Sie evaluieren die Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit deines Projekts. Zum Abschluss geben Sie auch eine Einschätzung zur Gemeinwohl-Orientierung ab. Folgende Bewertungskategorien werden dafür herangezogen. 

  • Positive gesellschaftliche Wirkung der Produkte oder Dienstleistungen
  • Ethisches Beschaffungsmanagement
  • Ethisches Finanzmanagement
  • Arbeitsplatzqualität und gerechte Verteilung des Arbeitsvolumens
  • Förderung ökologischen Verhaltens der MitarbeiterInnen
  • Gerechte Verteilung des Einkommens
  • Gleichstellung/Inklusion Benachteiligter
  • Innerbetriebliche Transparenz und Mitbestimmung
  • Ethischer Verkauf/Marketing
  • Kooperationen
  • Reduktion ökologischer Auswirkungen
  • Gesellschaftliche Transparenz und Mitbestimmung

Nach positiver Beurteilung werden alle Genossenschafter*innen in die Gemeinwohl-Prüfung eingebunden und können die Gemeinwohl-Orientierung deines Projekts auf Basis der obigen Bewertungskategorien von 1-10 bewerten. In diesem zweiten Schritt gibt es einen Raum für inhaltliche Fragen zum Projekt. Aber auch die Bereitschaft zur finanziellen Unterstützung wird hier bereits abgefragt. So kannst du als Einreichende*r nicht nur vom Feedback vieler Genossenschafter*innen profitieren, sondern auch die ersten Unterstützer*innen für dein Projekt gewinnen. 

Abschließend werden die gesammelten Rückmeldungen vom Gemeinwohl Beirat der Genossenschaft für Gemeinwohl zusammenfassend betrachtet. Der Gemeinwohl Beirat entscheidet dann, ob dein Projekt das Gemeinwohl-Siegel erhält oder nicht.

Angereichert mit dem Wissen der Genossenschaft und ausgezeichnet mit dem Gemeinwohl-Siegel ist der Weg frei für die Finanzierung deines gemeinwohl-orientieren Projektes!